Serverlösungen

server

Server sind der Mittelpunkt in jedem EDV System. Als zentrales Element stellen sie die Daten & Dienste im Netzwerk bereit. Bei der Beschaffung, sowie bei der Server Wartung gilt es deshalb die richtigen Entscheidungen zu treffen. Sorgfalt, Sachverstand & Erfahrung sind dabei unabdingbar. Treten Störungen auf,  kommt es zu erheblichen Ausfällen im Arbeitsalltag mit weitreichenden wirtschaftlichen Folgen. Ist dieser Fall eingetreten, hilft Ihnen nur noch ein kompetenter IT-Support.

Sie benötigen eine Serverlösung für eine bestimmte Aufgabe, dann können Sie sich vertrauensvoll an uns wenden.

Beispiele der von uns angebotene Serverlösungen:

  • Backupserver (Band oder Festplatte)
  • E-Mail Server (Bsp.: Microsoft Exchange Server)
  • Webserver
  • Windows Profilserver
  • Virtualisierungslösung (Bsp.: Xen, VM-Ware)
  • uvm.

Die Auswahl eines entsprechenden Servers, passen wir ganz  individuell auf Sie an. Angefangen vom Hersteller bis hin zum Betriebssystem (Linux, Windows 2003, Windows 2008 etc.).

Virtualisierung

vserverDer Blick in ein typisches Rechenzentrum zeigt meist historisch gewachsene Server-Umgebungen: Mehrere Plattformen mit unterschiedlichen Betriebssystemen (z.B. Windows, Unix, Linux, Netware) sind implementiert. Oftmals wird die volle Serverleistung gar nicht genutzt. Anstelle von Großrechnern setzen Unternehmen auch vielfach Intel-Server ein, die dediziert betrieben werden, d.h. sie stellen nur eine Anwendung oder einen Dienst bereit. Die „Single-Server-Solution“ erweist sich jedoch als äußerst unwirtschaftlich: Hohen Betreuungs- und Lizenzkosten steht eine Auslastung pro Single-Server von unter 20% gegenüber.

Als kosteneffiziente Alternative zur traditionellen Server-Architektur hat sich seit einigen Jahren die Server-Virtualisierung durchgesetzt. Auf der Basis spezieller Virtualisierungssoftware von Microsoft, VMware und XEN entwickelten wir eine Strategie, die den physikalischen Server in mehrere virtuelle Server logisch aufteilt, d. h. die Hardware von der Software (Betriebssystem und Anwendungen) entkoppelt. Dadurch können vorhandene Hardware-Ressourcen der Server-Systeme, wie Arbeitsspeicher und Festplatten, auf der logischen Ebene dynamisch zugeordnet werden.